Die Bayerische: der Tarif Premium Protect im Detail erklärt

Die Versicherung „Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G.“ wurde 1858 gegründet. Der Stammsitz ist im bayerischen München-Neuperlach. Entgegen es der Name vermuten lässt ist die Versicherung nicht nur in Bayern sondern in der gesamten Bundesrepublik Deutschland tätig und beschäftigt insgesamt rund 450 Mitarbeiter.

Der Tarif: Premium Protect

Im Dread Disease Tarif „Premium Protect“ sind 38 Krankheiten sowie der Todesfall abgesichert. Es ist eine sehr individuelle Anpassung des Tarifs auf die eigenen Bedürfnisse möglich. So lässt sich der Tarif vor Inflation mit einer Beitragsdynamik schützen. Aber auch neue Lebensumstände wie die Geburt von Kindern (die im Übrigen automatisch bis 17 Jahre mitversichert sind), der Wechsel in die Selbstständigkeit oder die Hochzeit lassen sich in den Tarif anpassen – ganz ohne erneute Gesundheitsprüfung.

Vorerkrankungen wie Übergewicht, chronische Erkrankungen, psychosomatische und bereits bestehende Erkrankungen können die Aufnahme erschweren bzw. direkt zu einer Ablehnung führen.

Es gilt eine Mindestversicherungssumme von 25.000 € und die maximale Versicherungssumme von 5 Jahresbruttogehältern aus dem aktuellen Einkommen. Als Mindestvertragslaufzeit sind 5 Jahre angesetzt, die maximale Vertragslaufzeit geht bis zum 70. Lebensjahr. Die Karenzzeit (= die Auszahlung der Versicherungssumme nach einer Diagnose) beträgt 28 Tage.

Im Tarif Premium Protect ist es auch möglich das Ganze als sogenannte Keyman Versicherung für Unternehmen abzuschließen.

Top